Gemeindepraktikum

Warum Gemeindepraktikum?
Das Gemeindepraktikum ist Voraussetzung für die Zulassung zum I. Theologischen Examen. Zusätzlich ist es eine gute Möglichkeit, begleitend zum eher theoretisch gehaltenen wissenschaftlichen Theologiestudium auch Praxiserfahrung zu machen.

Was ist das Ziel des Gemeindepraktikums?
Das Gemeindepraktikum gibt Ihnen tiefere Einblicke in die pastorale Arbeit vor Ort. Es kann Ihnen dabei helfen, die Entscheidung für den Beruf der Pfarrerin oder des Pfarrers zu reflektieren.

Wie gestaltet sich das Gemeindepraktikum?
Das Gemeindepraktikum wird gemäß der Praktikumsordnung vor- und nachbereitet. Hierfür besuchen Sie die entsprechenden Veranstaltungen Ihrer Universität. Die Veranstaltungen Ihrer Universität zur Vor- und Nachbereitung werden von uns anerkannt. Das eigentliche Praktikum findet in 4 zusammenhängenden Wochen während der vorlesungsfreien Zeit in einer Gemeinde der Landeskirche statt. Den Praktikumsort organisiert das Predigerseminar. Hierfür nehmen Sie etwa 4-6 Monate vor Ihrem geplanten Praktikum Kontakt mit uns auf.

Wie werde ich im Gemeindepraktikum begleitet?
Bei den Veranstaltungen zur Vor- und Nachbereitung werden Sie von Dozentinnen und Dozenten Ihrer Universität begleitet, während der vierwöchigen Praktikumszeit von erfahrenen Gemeindementorinnen oder Gemeindementoren.

Wie muss ich mir meine Arbeit im Gemeindepraktikum vorstellen?
Sie begleiten Ihre Mentores bei ihren pastoralen Tätigkeiten in der Gemeinde und reflektieren Ihre Erfahrungen mit diesen. Hierfür sind intensive Gespräche mit der Mentorin oder dem Mentor sinnvoll, insbesondere in der Vorbereitung von Kasualgottesdiensten. Sie können in Dieser Zeit auch eine Predigt halten.

Finden im Gemeindepraktikum Prüfungen statt?
Nein. Sie reichen nach Ihrem Praktikum einen Bericht beim Predigerseminar ein. Dieser stellt keine Prüfungsleistung dar, sondern dokumentiert den Verlauf Ihres Praktikums. Auf der Grundlage des
Berichts kann das Predigerseminar das erfolgreich absolvierte Gemeindepraktikum feststellen.

Welche Termine muss ich beachten?
Allgemein: Sie können Ihr Praktikum in den vorlesungsfreien Zeiten zwischen den Semestern absolvieren.
Nächster Termin Vorbereitungsseminar (für Studierende der Universität Mainz, in Kooperation mit Prof. Dr. Kristian Fechtner): 11.3.2022 im Butenschoenhaus in Landau.
Nächster Termin Nachbereitungsseminar (für Studierende der Universität Mainz): 29.9.2022 im Butenschoenhaus.

Ansprechpartner für das Gemeindepraktikum:  Dr. Peter Busch.

Praktikumsordnung